E M P I R E   D a r t .   Q u a l i t ä t s - E q u i p m e n t    f ü r    S o f t -   u n d   S t e e l - D a r t   s e i t   1 9 7 8 .

ed toolbar top flagge de     ed toolbar top flagge en

Gibt es eine Bekleidungsvorschrift bei Turnieren?

Na klar gibt es die – aber nur für die Beinbekleidung! Hier gibt es weltweit die Vorgabe, zu Bühnenspielen in langen, schwarzen Hosen zu erscheinen. Bei den Damen werden schwarze Röcke noch durchgewunken. In schwarz, nicht weil es so wahnsinnig schick ist, sondern weil die Bildübertragungsmedien das so brauchen. Bei den finalen Spielen wird die komplette Bühne ausgeleuchtet. Weiße oder bunte Hosen bzw. Röcke würden in den Kameras zu sehr reflektieren. Bei der Oberbekleidung ist dies zwar auch möglich, hier jedoch machen die Verbände bzw. Ausrichter den Spielern keine Vorschriften. Die meisten Spieler halten sich aber auch hier an die Lichtschluckervariante und tragen Hemden mit dunklen Farben. Mit Ausnahme von dem stets in Hawaiihemden spielenden Wayne Mardle. Schau dir mal in unserem Katalog die neuen Hemden und Shirts an und stell dir vor, wie top du darin auf der Bühne aussiehst! Natürlich gibt es nicht nur Vorschriften, sondern auch noch Verbote. So dürfen keine Kopfbedeckungen, Handschuhe und Kopfhörer getragen werden, es dürfen keine Kraftausdrücke und Werbung für Drogen auf den Shirts stehen. Sportschuhe sind zwar nicht ausdrücklich verboten aber unerwünscht. Wer gegen Vorschriften und Verbote verstößt, kann auch schon mal vom Turnier ausgeschlossen bzw. gar nicht erst zugelassen werden. Also: immer die schwarzen Klamotten fürs Finale einpacken…vielleicht brauchst du sie ja!

Muss ich direkt von der Abwurfmarkierung werfen?

Ab 2016 gilt die international gültige Regelung: Minimale Entfernung von 2,37 m (statt 2,44 m bei Löwen Dart) - näher dürft ihr nicht ran. Solltet ihr aber einmal in folgende Situation geraten, beachtet meinen Tipp zum folgenden Beispiel: Die beiden ersten Darts stecken so blöde in der Treple 20, dass ihr von eurem Standort aus keinen Platz für den dritten seht. Jetzt könnt (und dürft) ihr Folgendes machen: Tretet einen Schritt zur Seite und werft von dort aus. Ist die Abwurfmarkierung nicht breit genug, dürft ihr an der sogenannten imaginären (nicht sichtbaren) Verlängerung dieser Markierung stehen bleiben und von dort aus werfen. Vorausgesetzt ihr seid nicht näher an der Scheibe des Automaten, als von der sichtbaren Abwurflinie. Denkt euch also die Linie der Markierung dorthin, wo ihr sie braucht, werft von dort aus, beachtet aber hierbei, dass ihr wegen der größeren Entfernung mehr Wurfkraft für einen optimalen Treffer braucht. Solltet ihr zudem Spieler sein, die normalerweise auf Löwen Dart-Automaten werfen, jetzt aber auf ein anderes System (z. B. Merkur) treffen, wo man beim Wurf näher am Board steht, dürft ihr so weit ihr es möchtet, nach hinten ausweichen - die Regeln aller Verbände lassen dies zu.

Wann darf die Abwurflinie nach dem Abwerfen der Darts übertreten werden?

Haltet Euch an folgendes "ungeschriebene Gesetz": Die Abwurflinie darf erst dann wieder vom Werfer überquert werden, wenn der Dart sich bereits im Board befindet. Ansonsten wären "Sprungwürfe" möglich, die zu einem Vorteil bezüglich der Abwurfentfernung führen würden. Die Abwurflinie darf nur dann während eines Durchgangs übertreten werden, wenn Einstellungen am Automaten vorgenommen werden müssen und auch dann nur mit Einverständnis des Gegners.

Welche Abstände sind beim Dartspiel zu beachten?

Um überall optimale Leistung bringen zu können, müssen Dartboards immer gleich hoch montiert sein und von gleicher Distanz aus bespielt werden. Die exakte Turnierhöhe liegt bei 173 cm, gemessen vom Mittelpunkt der Scheibe (Bull’s Eye) bis zum Boden. Die Pfeile werden auf E-Dartboards im international üblichen Standard im Abstand von 237 cm geworfen. Neue Regelung ab 2016. Auf Steeldart-Boards wird generell im traditionellen Abstand von 237 cm geworfen. Wichtig: Gemessen wird immer von der Vorderkante des Dartboards aus, nicht von der Wand!

Copyright EMPIRE Dart 2015               Facebook EMPIRE Dart               Kontakt               Impressum               Datenschutz               Rechtliches